Menu
Image by Freepik

Fettabsaugung Salzburg

Die Fettabsaugung ist ein sehr beliebtes kosmetisches Verfahren zur Formung und Konturierung des Körpers durch Entfernung überschüssiger Fettpolster. Bei diesem minimalinvasiven Eingriff wird das Fett aus bestimmten Bereichen abgesaugt, wodurch die Patienten oder der Patient ein definierteres und strafferes Aussehen erhalten.

Gleich zum gewünschten Thema springen?

 

Fettabsaugung – Liposuktion an Bauch, Beine, PO

Bei dieser chirurgischen Technik werden überschüssige Fettzellen mit einer dünnen Kanüle aus den Problemzonen abgesaugt, um hartnäckige Fettpolster, die auf Diät und Sport nicht ansprechen, effektiv zu reduzieren. In den folgenden Abschnitten gehen wir näher auf die Ziele und die Funktionsweise der Fettabsaugung ein, um ein umfassendes Verständnis dieses beliebten kosmetischen Verfahrens zu vermitteln.

Was ist das Ziel einer Fettabsaugung?

Das Hauptziel der Fettabsaugung, auch Liposuction genannt, ist die Körperkonturierung, nicht die Gewichtsreduktion. Die Fettabsaugung bietet die Möglichkeit, das eigene Selbstbild zu verbessern und das Selbstvertrauen zu stärken, indem eine proportioniertere Silhouette erreicht wird. Es können sowohl Konturen verstärkt werden – wie zum Beispiel die Bauchmuskeln, als auch reduziert werden, wie die klassischen Reiterhosen.
Bei einer Fettabsaugung können verschiedene Techniken zum Einsatz kommen, wobei Dr. Spiegl die sogenannte „PAL“ („power-assisted Liposuction“) verwendet. Hierbei wird die zu behandelnde Region vor dem eigentlichen Absaugen mittels einer speziellen wasserbasierten Lösung vorbereitet. Diese Lösung enthält unter anderem ein lokales Betäubungsmittel und Adrenalin, wodurch Blutungen und Schmerzen minimiert werden. Dann wird das Fett über wenige kleine ca. 3mm große Schnitte mittels einer stumpfen vibrierenden Kanüle herausgesaugt.
Eine Fettabsaugung kann in verschiedenen Körperregionen wie den Oberschenkeln, den Hüften und dem Bauch besonders vorteilhafte Ergebnisse erzielen. In diesen Regionen sammelt sich besonders bei Frauen oft hartnäckiges Fett an, welches oftmals auch durch Sport nicht reduziert werden kann. Bei Männern kann eine Fettabsaugung auch die „Männerbrust“ – die Gynäkomastie – wirksam bekämpfen.
Letztendlich werden die gewünschten Ergebnisse der Fettabsaugung natürlich auf die Ziele jedes Einzelnen zugeschnitten, wobei beide Geschlechter von einer verbesserten Körperästhetik und einem neuen Selbstbewusstsein profitieren.

Wie genau funktioniert Fett absaugen?

Die Power-Assisted Liposuction (PAL) ist eine hochwirksame, sichere und beliebte Technik der Fettabsaugung. Hier finden Sie eine detaillierte Erklärung, wie PAL bei Dr. Spiegl funktioniert:

1. Infusion der Tumeszenzlösung:

Der erste Schritt bei PAL besteht in der Infusion einer Tumeszenzlösung in die Zielbereiche. Diese Lösung ist eine Kombination aus Kochsalzlösung (sterilem Salzwasser), einem Lokalanästhetikum (Lidocain) und einem Vasokonstriktor (Epinephrin). Die Tumeszenzlösung erfüllt mehrere Zwecke. Erstens betäubt das Lidocain den Bereich, so dass der Patient sich während des Eingriffs wohl fühlt. Zweitens verengt das Epinephrin die Blutgefäße, wodurch Blutungen reduziert und postoperative Blutergüsse minimiert werden.

2. Absaugen der Fettzellen mit dünnen Kanülen:

Sobald die Tumeszenzlösung ihre Wirkung entfaltet hat, verwendet Dr. Spiegl dünne Spezialkanülen, die an einem PAL-Gerät befestigt sind. Diese Kanülen sind mit kleinen, vibrierenden Spitzen ausgestattet, die die Fettzellen aufbrechen und aus dem umliegenden Gewebe lösen. Durch die sanften Vibrationen lassen sich die Fettzellen leichter ablösen, wodurch die umliegenden Strukturen wie Blutgefäße und Nerven geschont werden. Die gelockerten Fettzellen werden dann durch die Kanüle abgesaugt.

3. Anlegen eines Kompressionsverbands:

Um das Verfahren abzuschließen und ein optimales Ergebnis zu erzielen, wird ein Kompressionsverband oder -kleidungsstück auf den behandelten Bereich angelegt. Dieser Kompressionsverband erfüllt mehrere wichtige Funktionen. Er trägt dazu bei, Schwellungen und Flüssigkeitsansammlungen zu minimieren, fördert die Heilung und unterstützt die neu geformten Konturen.

Welche anderen Methoden werden für eine Fettabsaugung durchgeführt?

Es gibt mehrere andere fortschrittliche Fettabsaugungstechniken, hier eine kurze Übersicht:

SmartSculpting™:

Dies ist ein Marketingbegriff, der häufig mit dem Einsatz von Laser- oder Radiofrequenzenergie bei der Fettabsaugung in Verbindung gebracht wird. Diese energiebasierten Methoden verflüssigen die Fettzellen, so dass sie leichter entfernt werden können.

Tumeszenz-Lokalanästhesie (TLA):

Bei der TLA wird eine verdünnte Tumeszenzlösung verwendet, wodurch die Notwendigkeit einer Vollnarkose verringert wird und die Patienten während des Eingriffs wach bleiben können.

Wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung (WAL):

Bei der WAL wird ein unter Druck stehender Wasserstrahl verwendet, um die Fettzellen zu lösen und zu entfernen. Es handelt sich dabei um eine sehr sanfte Methode, die das umliegende Gewebe nur minimal verletzt. Manchmal können bestimmte Problemzonen nicht so effektiv abgesaugt werden.

Ultraschall-unterstützte Liposuktion:

Bei dieser Technik wird Ultraschallenergie eingesetzt, um die Fettzellen zu verflüssigen, bevor sie abgesaugt werden. Sie ist besonders effektiv für faserige Bereiche wie die männliche Brust und Unterschenkel.
 

Phasen der Schönheitsoperation

Eine Fettabsaugung umfasst eine Reihe von Schritten, um das gewünschte Aussehen und vor allem die Kontur des Körpers zu verbessern. Der Prozess verläuft im Allgemeinen in den wie folgt genannten Schritten ab: Beratung, Untersuchung, Planung, Operation und Nachsorge.

Vor der Operation: Beratung und körperliche Untersuchung

Vor einer Fettabsaugung nehmen Sie an einem Beratungsgespräch mit Dr. Spiegl teil. Während dieses Gesprächs werden die ästhetischen Ziele besprochen und Sie werden körperlich untersucht. Danach werden die zu behandelnden Bereiche fotografiert und Dr. Spiegl erstellt einen individuellen Behandlungsplan. Alle Patientinnen und Patienten erhalten Informationen über Anästhesieoptionen, finanzielle Aspekte und die postoperative Genesung. Dieser umfassende Prozess gewährleistet, dass Sie gut informiert sind und perfekt auf eine erfolgreiche Fettabsaugung vorbereitet sind.

Umfassende persönliche Beratung

Dr. Spiegl legt großen Wert auf eine individuelle und gründliche Beratung zur Fettabsaugung, um die individuellen Bedürfnisse und Wünsche jedes einzelnen Patienten zu berücksichtigen. Das Verstehen der Ziele des Patienten dient als Grundlage für die Beratung. Es findet eine gründliche Bewertung der Krankengeschichte und des körperlichen Zustands des Patienten statt – Sicherheit geht immer vor. Dr. Spiegl beurteilt sorgfältig die zu behandelnden Bereiche und berücksichtigt dabei Faktoren wie Hautqualität, Fettverteilung und besondere anatomische Gegebenheiten.
Auf der Grundlage der Untersuchung und der spezifischen Ziele des Patienten erstellt Dr. Spiegl einen sehr individuellen Behandlungsplan. In diesem Plan werden die gewählte Fettabsaugungstechnik, das erwartete Ergebnis und mögliche Risiken oder alternative Methoden beschrieben. Die Patienten nehmen dabei aktiv an der Entscheidungsfindung teil, indem sie Anästhesieoptionen auswählen, die ihrem Wohlbefinden entsprechen, sich über finanzielle Aspekte Klarheit verschaffen und realistische Erwartungen für die postoperative Erholung aufstellen.
Dr. Spiegl’s patientenzentrierter Ansatz unterstreicht die Bedeutung des Eingehens auf die Bedürfnisse und Wünsche des Patienten. Der Behandlungsplan wird sorgfältig ausgearbeitet, um sicherzustellen, dass die individuellen Ziele des Patienten erreicht werden, was letztlich die Zufriedenheit und den Erfolg fördert.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Dr. Spiegl’s umfassende persönliche Beratung zur Fettabsaugung darauf abzielt, den Behandlungsplan auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche jedes einzelnen Patienten abzustimmen. Diese patientenorientierte Herangehensweise ist ausschlaggebend für erfolgreiche und erfreuliche Ergebnisse bei Fettabsaugungen.

Hochwertige Materialien für die Behandlung

Hochwertige Materialien spielen eine entscheidende Rolle für die Sicherheit, die Wirksamkeit und den Gesamterfolg einer Fettabsaugung. Dr. Spiegl verwendet ausschließlich präzisionsgefertigte Kanülen, diese sind für eine präzise Fettentfernung durch kleine Hautschnitte unerlässlich. Sie minimieren das Trauma des umliegenden Gewebes, so dass auch versteckte Körperteile effektiv modelliert werden können.
Auch in der Nachsorge geht Dr. Spiegl keine Kompromisse ein, es werden Kompressionsmieder von Markenqualität verwendet Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Verwendung hochwertiger Materialien bei der Fettabsaugung entscheidend für das Erreichen der gewünschten Ergebnisse ist. Diese Materialien tragen zum Patientenkomfort, zur Präzision und zur postoperativen Versorgung bei und ermöglichen die Schaffung eines geformten, konturierten und ästhetisch ansprechenden Körpers.

Operation

Die Operation führt Dr. Spiegl im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Salzburg durch, wo er sich auf kompromisslose Qualität, höchste Standards und auf sein vertrautes Team verlassen kann. Dies gibt Ihnen ein zusätzliches – aber wichtiges -Stück Sicherheit.

Ambulanter Aufenthalt

Ein standardmäßiger ambulanter Aufenthalt für eine Fettabsaugung beinhaltet in der Regel, dass die Patientin oder der Patient in der chirurgischen Einrichtung eintrifft, sich dem Eingriff unterzieht und noch am selben Tag wieder entlassen wird. Im Folgenden erfahren Sie, was Sie im Allgemeinen erwarten können.
Sie treffen am geplanten Tag in der chirurgischen Einrichtung ein. Es können präoperative Untersuchungen, einschließlich einer abschließenden Besprechung mit Dr. Spiegl und dem Anästhesisten, durchgeführt werden. Sie ziehen sich ein OP-Mäntelchen an und werden auf den Eingriff vorbereitet. Nach der Operation werden Sie in einen Aufwachraum gebracht, wo sie genau überwacht werden, während sie aus der Narkose erwachen. Nach dieser Phase werden Sie wieder auf die Tagesklinik gebracht, wo Sie sich ausruhen können und auf die postoperative Visite durch Dr. Spiegl warten. Bei der Entlassung arhalten Sie Anweisungen zu besonderen Vorsichtsmaßnahmen, Medikamenten und Folgeterminen.
Die Dauer des ambulanten Aufenthalts für eine Brustvergrößerung beträgt in der Regel mehrere Stunden, von der Ankunft bis zur Entlassung. Sobald Sie sich ausreichend von der Narkose erholt haben und das Operationsteam von ihrer Stabilität überzeugt ist, werden Sie in der Regel in Begleitung eines verantwortlichen Erwachsenen nach Hause entlassen.
Befolgen Sie die postoperativen Pflegeanweisungen von Dr. Spiegl, um die Heilung zu fördern und das Risiko von Komplikationen zu minimieren.
Es ist wichtig zu wissen, dass die Genesungszeit je nach individuellen Faktoren, dem Ausmaß des Eingriffs und der angewandten Operationstechnik variieren kann. Die Patienten und Patientinnen sollten sich genau an die Empfehlungen von Dr. Spiegl halten und alle geplanten Nachsorgetermine wahrnehmen, um eine reibungslose Genesung und das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten.

Dauer der Operation

Die Dauer eines chirurgischen Eingriffs zur Fettabsaugung kann von verschiedenen Faktoren abhängen. Dazu gehören die verwendete Operationstechnik und die individuelle Anatomie sowie die Frage, ob gleichzeitig weitere Eingriffe vorgenommen werden. Im Durchschnitt dauert eine einfache Fettabsaugung etwa 1 bis 2 Stunden. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es sich hierbei um eine allgemeine Schätzung handelt und die tatsächliche Operationszeit kürzer oder länger sein kann.
Dr. Spiegl kann Ihnen eine genauere Schätzung der zu erwartenden Operationszeit auf der Grundlage Ihrer individuellen Umstände geben. Denken Sie daran, dass kürzere Operationszeiten zwar von Vorteil sein können, dass aber die Qualität des Verfahrens und die Aufmerksamkeit des Chirurgen für Details entscheidend sind, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen und das Risiko von Komplikationen zu minimieren.

Nachoperationsphase

Die postoperative Phase einer Fettabsaugung ist ein kritischer Zeitraum, in dem Ihr Körper heilt und sich an die durch die Operation hervorgerufenen Veränderungen anpasst. Die richtige Pflege und die Einhaltung der postoperativen Anweisungen sind entscheidend, um optimale Ergebnisse zu erzielen und das Risiko von Komplikationen zu minimieren.
Direkt nach der Operation Sie werden einige Zeit im Aufwachraum verbringen, während die Wirkung der Anästhesie nachlässt. In dieser Phase kann es zu Müdigkeit, Schläfrigkeit und leichtem Unwohlsein kommen, welche jedoch innerhalb einiger Stunden vergeht und Sie in der Regel noch am selben Tag das Spital verlassen können. Die ersten Tage nach der Operation sind durch Schwellungen, Blutergüsse und leichte bis mittlere Beschwerden gekennzeichnet, welche gut mit normalen Schmerztabletten behandelt werden können. Je nach Region der Fettabsaugung müssen Sie sich eventuell auch noch täglich eine sogenannte Thromboseprophylaxe – also eine Blutverdünnungsinjektion – verabreichen. Dies wird Ihnen erklärt und auch gezeigt.
In den ersten 6 Wochen wird die meiste Schwellung verschwinden und die Einschnittstellen heilen ab. In dieser Phase haben Sie normalerweise nach einer, zwei und sechs Wochen eine Kontrolle bei Dr. Spiegl. Für diese Zeit muss in der Regel Kompressionswäsche getragen werden.

Arbeitsunfähigkeit und Sport

Die Auswirkungen einer Fettabsaugung auf die Arbeits- und Sportfähigkeit hängen von der Person, der Art der Tätigkeit, der abgesaugten Regionen und dem allgemeinen Heilungsprozess der Patientin oder des Patienten ab. Hier ist ein allgemeiner Überblick:

Rückkehr zur Arbeit

Der Zeitrahmen für die Rückkehr an den Arbeitsplatz nach einer Liposuction hängt von Faktoren wie der Art der Arbeit und dem Heilungsfortschritt ab. Wenn Ihre Arbeit nur minimale körperliche Aktivität beinhaltet und kein schweres Heben erfordert, können Sie möglicherweise schon eine Woche nach der Operation wieder arbeiten, sobald Sie keine Schmerzmittel mehr einnehmen müssen und sich wohl fühlen. Wenn Ihre Arbeit leichte körperliche Tätigkeiten oder Bewegungen erfordert, müssen Sie möglicherweise 1-2 Wochen pausieren. Sie sollten alle Tätigkeiten vermeiden, die die behandelten Areale belasten. Falls Ihr Beruf mit schwerem Heben, anstrengender körperlicher Tätigkeit oder Handarbeit verbunden ist, müssen Sie sich möglicherweise mehrere Wochen freinehmen, um eine ordnungsgemäße Heilung zu gewährleisten und Komplikationen zu vermeiden.

Rückkehr zum Sport

Bei der Ausübung von Sport oder körperlichen Aktivitäten nach einer Fettabsaugung müssen Sie vorsichtig sein und die Empfehlungen Dr. Spiegl’s befolgen.
Leichte Aktivitäten wie Gehen oder sanftes Dehnen können in der Regel innerhalb weniger Tage bis einer Woche nach der Operation wieder aufgenommen werden. Hören Sie auf Ihren Körper und vermeiden Sie alle Aktivitäten, die Beschwerden oder Belastungen verursachen. Gering belastende Übungen wie stationäres Radfahren oder leichtes Joggen können nach einigen Wochen allmählich wieder aufgenommen werden. Sportarten mit hoher Belastung, Gewichtheben und Aktivitäten, die intensive Bewegungen des ganzen Körpers erfordern, sollten mehrere Wochen lang vermieden werden. Es ist wichtig zu wissen, dass der Heilungsprozess bei jeder Person anders verläuft und dass Sie die Anweisungen Ihres Chirurgen genau befolgen müssen. Wenn Sie sich zu sehr anstrengen oder zu früh zum Sport zurückkehren, kann sich das Risiko von Komplikationen erhöhen, z. B. eine länger anhaltende Schwellung oder Probleme an der Wunde könnten auftreten.

Wann sind die Resultate sichtbar?

Die Ergebnisse einer Fettabsaugung werden nicht unmittelbar nach dem Eingriff sichtbar. In der Regel ist ab der zweiten Woche nach dem Eingriff die Schwellung so weit regredient, dass Ergebnisse sichtbar werden. Es ist wichtig zu beachten, dass das endgültige Ergebnis erst nach etwa 12 Wochen vollständig beurteilt werden kann. Während dieser Zeit geht die postoperative Schwellung und eventuelle Blutergüsse zurück, und die behandelten Bereiche nehmen ihre endgültige Form an.
Um die Hautstraffung zu fördern und die Ergebnisse zu optimieren, empfiehlt Dr. Spiegl spezielle Massagetechniken. Diese Massagen können dazu beitragen, die Durchblutung zu verbessern, die Lymphdrainage zu unterstützen und die Hautelastizität zu steigern. In Kombination mit einer gesunden Ernährung und regelmäßiger Bewegung können diese Maßnahmen dazu beitragen, dass die Haut sich nach der Fettabsaugung strafft und die gewünschten Konturen noch besser zur Geltung kommen.
 

Welche Risiken sind mit dem Fett absaugen verbunden?

Die Fettabsaugung ist zwar ein weitgehend sicheres Verfahren, birgt jedoch wie jede chirurgische Maßnahme gewisse Risiken. Hier sind einige der potenziellen Risiken und Empfehlungen zur Minimierung dieser Risiken aufgelistet:

Unregelmäßige Konturen:

Ohne angemessene Nachsorge und Kompression besteht das Risiko, dass die behandelten Bereiche unregelmäßige Konturen aufweisen. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, Kompressionskleidung für 4-6 Wochen nach der Operation zu tragen.

Infektionen:

Obwohl Infektionen selten auftreten, besteht immer das Risiko einer postoperativen Infektion. Dies kann durch sorgfältige Wundpflege und Einhaltung der postoperativen Anweisungen minimiert werden.

Wundheilungsstörungen:

In einigen Fällen kann es zu Wundheilungsstörungen kommen, die zu Narbenbildung oder verzögertem Heilungsprozess führen können.

Taube Haut:

Nach der Fettabsaugung kann die Haut vorübergehend taub oder pelzig sein. Dies ist normalerweise vorübergehend und bessert sich im Laufe der Zeit.
Es ist wichtig zu betonen, dass die meisten Risiken bei einer Fettabsaugung selten auftreten und in den meisten Fällen vermieden oder minimiert werden können, wenn die postoperativen Anweisungen sorgfältig befolgt werden. Die Verwendung von Kompressionskleidung ist eine wichtige Maßnahme, um unregelmäßige Konturen zu verhindern und den Heilungsprozess zu unterstützen.
 

Dr. Spiegl – der erfahrene Schönheitschirurg in Salzburg

Dr. Matthias Spiegl ist Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie und besitzt neben der Österreichischen auch die Schweizer und die Britische Zulassung als Arzt. Nach seiner hochspezialisierten internationalen Ausbildung mit Stationen und England, der Schweiz und Schottland ließ er sich in Salzburg und Tulln nieder. Seine Spezialisierung ist – unter anderem – die ästhetische Brustchirurgie, welche er auf hohem Niveau gewissenhaft und ohne Kompromisse durchführt.
Als zusätzliche Qualifikation absolvierte Dr. Spiegl 2018 die Europäische Facharztprüfung und darf sich „Fellow oft the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery“ (FEBOPRAS) nennen. Diese Zusatzqualifikation ist vor allem in Österreich selten und zeichnet den Spezialisten der Schönheitschirurgie zusätzlich aus. Dr. Spiegl ist Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Fachgesellschaften, ein weiteres Qualitätsmerkmal:

  • Internationale Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (ISAPS)
  • Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
  • Schweizerische Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
  • Fellow des European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery
  • General Medical Council (Vereinigtes Königreich)

 

Kosten für eine Fettabsaugung in Salzburg

Die Kosten für eine Fettabsaugung bei Dr. Spiegl in Salzburg oder Tulln können je nach verschiedenen Faktoren variieren und liegen in der Regel zwischen 3.000 und etwa 7.500 Euro. Diese Preisspanne berücksichtigt eine Vielzahl von Einflussfaktoren, die die Gesamtkosten beeinflussen können. Zu den wichtigsten Faktoren gehören:

Anzahl der abzusaugenden Areale:

Der Umfang des Eingriffs ist ein wesentlicher Kostenfaktor. Je mehr Körperbereiche behandelt werden müssen, desto höher sind in der Regel die Kosten.

Komplexität des Eingriffs:

Die Schwierigkeit und Dauer des Eingriffs können die Kosten beeinflussen. Komplexere Fälle erfordern möglicherweise zusätzliche Zeit und Fachwissen, was sich auf den Preis auswirken kann.

Art der verwendeten Anästhesie:

Die Wahl der Anästhesie, ob lokal, Dämmerschlaf oder allgemein, kann die Kosten beeinflussen. Allgemeine Anästhesie ist in der Regel teurer als lokale Anästhesie.
Es ist wichtig, dass Patienten und Patientinnen alle diese Faktoren bei der Bewertung der Gesamtkosten für eine Fettabsaugung berücksichtigen. Eine individuelle Beratung mit Dr. Spiegl in Salzburg oder Tulln kann dazu beitragen, die genauen Kosten und die besten Optionen für den Eingriff zu ermitteln.
 

Typische Fragen meiner Patienten

Hier finden Sie Antworten zu einigen Fragen meiner Patientinnen und Patienten.

Welche Regionen sind besonders gut für eine Fettabsaugung geeignet?

Regionen wie Bauch, Hüften, Oberschenkel, Gesäß und Doppelkinn sind besonders gut für eine Fettabsaugung geeignet, da sie typische Bereiche sind, in denen sich hartnäckige Fettansammlungen ansammeln können.

Bildet sich nach einer Fettabsaugung wieder neues Fett?

Nach einer Fettabsaugung können sich in den behandelten Bereichen neue Fettansammlungen bilden, wenn eine ungesunde Ernährung und mangelnde Bewegung beibehalten werden. Die verbleibenden Fettzellen in anderen Körperregionen können ebenfalls an Größe zunehmen. Daher ist eine gesunde Lebensweise wichtig, um langfristige Ergebnisse zu erhalten.

Was ist direkt nach der Fettabsaugung zu beachten?

Nach einer Fettabsaugung ist es wichtig, die postoperativen Anweisungen von Dr. Spiegl genau zu befolgen, einschließlich Ruhe, Tragen von Kompressionskleidung und Vermeidung von übermäßiger Anstrengung, um eine reibungslose Genesung und optimale Ergebnisse zu gewährleisten.

Kann eine Fettabsaugung an mehreren Körperstellen gleichzeitig durchgeführt werden?

Ja, eine Fettabsaugung an mehreren Körperstellen kann in einer Sitzung durchgeführt werden, sofern medizinisch vertretbar und sicher, wobei dies von der individuellen Patientensituation und dem Umfang des Eingriffs abhängt.

Kann man eine Fettabsaugung mehrmals wiederholen?

Ja, es ist möglich, eine Fettabsaugung mehrmals zu wiederholen, wenn weitere Korrekturen oder Verbesserungen gewünscht werden, wobei jedoch die individuelle Verträglichkeit und die Empfehlungen von Dr. Spiegl berücksichtigt werden sollten.

Was kostet eine Fettabsaugung?

Die Kosten für eine Fettabsaugung bei Dr. Spiegl in Salzburg oder Tulln können je nach Aufwand variieren und liegen in der Regel zwischen 3.000 und etwa 7.500 Euro.

Zahlt die Krankenkassa die Kosten einer Fettabsaugung?

Unter gewissen Umständen kann eine Liposuction beim krankhaften Lipödem von der Krankenkasse übernommen werden. Dr. Spiegl ist Wahlarzt ohne Kassenverträge, sodass die Leistung privat übernommen und dann die Rechnung an die entsprechende Kasse eingereicht werden muss.

Leistungen

Mach Dich zur Priorität

Mehr erfahren